HeaderBilder-1920x1000px-1.jpg

Swisscom-Rechenzentrum Ostermundigen

Energieeffizienz und Verfügbarkeit lassen sich kombinieren

Referenz: Swisscom Rechenzentrum Ostermundigen
Swisscom-Rechenzentrum, Ostermundigen
Energieeffizienz und Verfügbarkeit
lassen sich kombinieren
Beim Rechenzentrum am Zentweg in Ostermundigen bei Bern hat die eingesetzte Infrastruktur ihre Altersgrenze erreicht. Auf einer Fläche von 3’000 m2 stehen Rechner-anlagen im Einsatz, die mit einer erneuerungsbedürftigen Kälteerzeugung versorgt werden. Diese Tatsache führt zu einem hohen Wartungsaufwand; ausserdem werden in diesen Aggregaten nicht mehr gebräuchliche Kältemittel R11 und R22 eingesetzt. Zugleich ist der Stromanteil der Hilfsbetriebe im Verhältnis zum Gesamtstromverbrauch des IT-Services zu hoch. Die HLK-Betriebskosten sind aufgrund tiefer Temperaturen für den Kaltwasservorlauf und die Raumluft in den Rechnerräumen ebenfalls zu hoch.
Swisscom hat deshalb eicher+pauli beauftragt, ein Konzept für den teilweisen Ersatz der bestehenden Infrastruktur auszuarbeiten. Wesentlich war dabei, ein Umbau bei laufendem Betrieb zu gewährleisten und gleichzeitig die Betriebssicherheit zu erhöhen. In Zusammenarbeit mit Elektro- und MSR-Ingenieuren konnte dies realisiert werden. Als weitere Ziele galten die Versorgungssicherheit und eine Erhöhung der Energieeffizienz bei den haustechnischen Dienstleistungen.
In einer ersten Etappe wurde eine Trennung der technischen Räume (Elektroräume, Kältezentrale usw.) in se-parate Zentralen verwirklicht, womit man eine Verbesserung der brandtechnischen Separation realisieren konnte. Die Kälteerzeugung wurde zum Teil ersetzt, indem eine ölfreie Turbokältemaschine installiert wurde. Diese arbeitet mit einer Wärmerückgewinnung. Umbauten am Kälte-netz und bei Umluftkühlgeräten sind weitere Massnahmen zur energetische Optimierung.
Highlights
– Realisierung des Umbaus unter Vollversorgung
– Energieeffizienz im Einklang der Betriebssicherheit
– Hotspot-Absaugung bei der USV
– Erhöhung der Leistungsverfügbarkeit
– Optimierung für 2. Etappe Kälteerzeugungsumbau
Leistungen Dr. Eicher+Pauli AG
Konzeptentwicklung, Planung HLK, Gesamtleiter Umbau, Gesamtkoordinator
Kunde Swisscom Immobilien AG Laupenstrasse 18 3050 Bern
Baujahr 2003 bis 2006

Expertise

  • Gebäudetechnik

Auftraggeber

Swisscom Immobilien AG

Objektart

  • Rechenzentren
  • Büro Verwaltung

Energieträger

  • Abwärme ARA/KVA/Prozesse
  • Umweltwärme

Leistungen e+p

  • Gebäudetechnik Planung
  • Datenauswertung
  • Gebäude Energie Simulation
  • Gebäudeautomation
  • Sanitärplanung
  • Gesamtleitung
  • Fachkoordination

Baujahr

2003—2006

HeaderBilder-1920x1000px-1-2.jpg
Image-Gallery-1440x996px-1.jpg
Image-Gallery-1440x996px-2.jpg
Image-Gallery-1440x996px-3.jpg
Image-Gallery-1440x996px-4.jpg
Image-Gallery-1440x996px-5.jpg

Unpublished form