Headerbild-1920x1000px-3-7.jpg

Ersatz Kälteversorgung Bachem AG Bubendorf

Pharmabetrieb erhält zuverlässige und effiziente Kälteversorgung

Die Bachem AG mit Hauptsitz in Bubendorf/BL ist ein weltweit für die Pharma- und Biotechnologie-Industrie tätiges Unternehmen und auf die Produktion peptidbasierter pharmazeutischer Wirkstoffe spezialisiert.
Der Produktionsbetrieb benötigt Prozesskälte mit hoher Verfügbarkeit und Betriebssicherheit. Weil der Kältebedarf in den letzten Jahren gestiegen ist und die alten Anlagen diesen Bedarf alleine nicht mehr decken konnten, wurde eicher+pauli beauftragt, eine neue Kälteversorgung zu planen. In kürzester Zeit wurde eine neue kombinierte ammoniakbetriebene Kältemaschine / Wärmepumpe installiert, um den erhöhten Leistungsbedarf abzudecken und gleichzeitig eine Wärmeauskoppelung zu ermöglichen. Die dadurch gewonnene erneuerbare Wärmeenergie wird dabei für Heizung und Brauchwarmwasser eingesetzt. Damit können jährlich rund 300 Tonnen CO2 eingespart werden.
Die zwei bestehenden Kältemaschinen wurden einer Revision unterzogen und übernehmen neu die Spitzenlast sowie Redundanz. Mit diesem effizienten Konzept ist eine zuverlässige und sichere Kälteversorgung für die Produktion gewährleistet. Ein intelligentes Gebäudeautomationssystem regelt die optimale Zusammenarbeit der drei Maschinen. Das Kaltwasser (8°C Vorlauf, 14°C Rücklauf) wird über eine Fernleitung von der neuen Technikzentrale in das Kältenetz eingespeist.
Kälteleistung 480 kW
Wärmeleistung 640 kW

Expertise

  • Energietechnik
  • Gebäudetechnik

Auftraggeber

Bachema AG

Objektart

  • Industrie Gewerbe

Energieträger

  • Abwärme ARA/KVA/Prozesse

Leistungen e+p

  • Energieplanung
  • Gebäudetechnik Planung
  • Energieanlagen Planung
  • Gebäudeautomation
  • Fachkoordination

Baujahr

2004—2006

Headerbild-1920x1000px-3-9.jpg
Image-Gallary-1-1440x996px-2-3.jpg
Image-Gallary-2-1440x996px-2-8.jpg
Image-Gallary-3-1440x996px-2-3.jpg
Image-Gallary-4-1440x996px-2-3.jpg
Image-Gallary-5-1440x996px-2-1.jpg

Unpublished form