Brennstoffzelle

Brennstoffzellen-Pilotanlage Grünau Zürich

Schmelzkarbonat-Brennstoffzelle produziert Wärme und Strom

Erdgas Zürich und das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) haben 2010 in der Heizzentrale der Überbauungsgemeinschaft Grünau eine Brennstoffzellen-Pilotanlage in Betrieb genommen. Diese stationäre Schmelzkarbonat-Einheit liefert ca. 430°C heisse Abluft, deren Wärme über einen Wärmetauscher in das bestehende Fern-wärmenetz eingespeist wird. Diese als Wärme-Kraft-Kopplungs-Anlage konzipierte Brennstoffzelle bietet eine elektrische Leistung von 230 kW und eine thermische Leistung von 170 kW.
Eicher+Pauli wurde früh in das Projekt involviert und hat bei der Standortevaluation mitgearbeitet. Unter der Gesamtprojektleitung von ewz konnte das Team ab 2008 die Grundlagen für die Baueingabe und die Planung der Einbindung der Anlage erarbeiten. Die Berechnung und Auslegung des Abluftkamins, der Wärmeauskopplung, der nötigen Sanitäranschlüsse sowie der Positionierung der Brennstoffzelle und ihrer notwendigen Zusatzgeräte waren Teil der verschiedenen Planungsschritte. Eicher+Pauli konnte somit vom
Die Brennstoffzelle ist für den Dauerbetrieb vorgesehen und gibt eine thermische Bandlast von ca. 170 kW ins Fernwärmenetz Grünau ab. Die bestehenden Gasheizkessel decken den restlichen Heizwärmebedarf ab.

Highlights
– Standortsuche
– Pilotanlage Schmelzkarbonat-Brennstoffzelle
– Wärmetauscher für maximale Auskopplung
Daten
Brennstoffzellen Ablufttemperatur 430°C
Wärmeauskopplung 80°C
Gesamtwirkungsgrad Brennstoffzelle ca. 75 %

Expertise

  • Energietechnik
  • Strategische Planung

Auftraggeber

ewz Energiedienstleistungen

Objektart

  • Areal
  • Büro Verwaltung
  • Wohnungsbau

Energieträger

  • Abwärme ARA/KVA/Prozesse
  • Industrie Abwärme
  • Erdgas/Heizöl
  • Biogas

Leistungen e+p

  • Energieplanung
  • Energieanlagen Planung
  • Datenauswertung
  • Anlage Energie Simulation
  • Strategische Beratung
  • Gesamtleitung
  • Fachkoordination
  • Monitoring Controlling

Baujahr

2007—2010


Dossiers zu diesem Thema

zu den Dossiers
Unpublished form